Samstag, 21.03.2015

EBENHOFEN: Flötenhof

 

Programme

Happy Birthday Mr. Dowland!

Booklet Dowland DE

Consort-Musik zum 450. Geburtstag
Ein besonderes Geburtstagsstänchen für den großen Musiker der Melancholie: Die Tänze aus Dowlands Lachrimae-Sammlung werden eingebettet in ein neues Werk des Schweizer Komponisten Carl Rütti. In seiner "Dowland-Suite" entfaltet sich musikalisch die Lebensgeschichte des elisabethanischen Meisters.

Weiterlesen …

Geld Macht Musik

Booklet Geld Macht Musik DE

Musik für die Familie Fugger
Charmante Tänze und kunstvolle Polyphonie, melancholische Lieder und virtuose Instrumentalsätze – die reiche Augsburger Familie Fugger sammelte in ihrer Bibliothek musikalische Meisterwerke aus ganz Europa. Der Tenor Johannes Weiss und B-Five entdecken diese Schätze neu und bringen Musik der Zeit um 1550 zum Klingen.

Weiterlesen …

Familienprogramm: "Hallo Elefant", sagte die Schnecke...

Booklet Hallo Elefant DE

Geschichten aus der Welt der Tiere
Zusammen mit der Schauspielerin und Kabarettistin Margret Gilgenreiner erzählt B-Five vom unbekannten Leben der Tiere: Hintergründig-poetische Geschichten des gefeierten niederländischen Kinderbuchautor Toon Tellegen und virtuos-farbenreiche Musik für fünf Blockflötisten und fünfundzwanzig Flöten ergänzen sich zu einer fröhlichen, fabelhaften und poetischen Stunde für die ganze Familie.

Weiterlesen …

The Fruit of Love

Booklet The Fruit of Love DEElizabethanische Consortmusik
Ein lebendiges musikalisches Bild des „golden age“ unter Elisabeth I. mit dem großartigen klassischen Consortrepertoire der englischen Renaissance. Die eingängigen Tänze John Dowlands und Antony Holbornes sowie die kunstvollen Fantasien Christopher Tyes und William Byrds, aber auch stilechte Arrangements typisch englischer Volksmusik lassen eine der faszinierndsten Epochen der Kulturgeschichte wiedererstehen.

Weiterlesen …

Zeitgewölbe

Booklet ZeitgewölbeEin klingender Palastbesuch
Eine außergewöhnliche Produktion in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Komponisten Hans-Jürg Meier - „Volta Bianca“, so überschreibt Meier sein Werk. Inspirationsquelle war die prächtige Architektur des Palazzo Ducale im italienischen Urbino. Verschiedene Räume des Palastes „übersetzt“ in Musik, im Wechsel mit den faszinierenden Klanggebäuden von Christopher Tye und William Byrd nehmen den Zuhörer mit auf einen imaginären Spaziergang durch die Zeiten.

Weiterlesen …

In Tune

Booklet In Tune DE

A fine selection of melodies
Ein buntes Kaleidoskop musikalischer Ideen: Musik inspiriert von süßen und bizarren, bekannten und geheimnisvollen Melodien: Werke der Renaissancemeister Josquin Desprez, Eustache Du Caurroy, Adrian Willaert und Samuel Scheidt sowie neue Kompositionen von Johannes Kretz und Hans Stadlmair, die B-Five auf den Leib geschrieben wurden.

Weiterlesen …